Auf dem Weg zu Ihrem Traumjob - auch im Online Bewerbungsgespräch!

Donnerstag, 18. Februar 2021 - Auf dem Weg zu Ihrem Traumjob - auch im Online Bewerbungsgespräch!

Thoma & Partner Bewerbungstipps:
Auf dem Weg zu Ihrem Traumjob - auch im Online Bewerbungsgespräch!


Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran und stellt Bewerber in Online Interviews zusätzlich vor neue und vielschichtige Herausforderungen. Technische Voraussetzungen wie auch die Beantwortung kniffliger Interviewfragen sind nur einige Hürden für ein erfolgreiches Gespräch auf dem Weg zu Ihrem Traumjob. Im und nach dem Gespräch gilt es vor allem, die Nerven zu bewahren und geduldig zu sein. Die beste Strategie für ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch, sei dies online oder direkt vor Ort beim potenziellen neuen Arbeitgeber, ist und bleibt eine umfassende Vorbereitung. Wir haben schon zahlreichen Bewerbern allen Alters zu neuen Anstellungen verholfen und wissen, worauf es ankommt. Mit den Bewerbungstipps von Thoma & Partner wird auch Ihr Online Interview ein Erfolg.

Tipp 1: Technische Voraussetzungen schaffen
Ihr Gesprächspartner informiert Sie über die notwendige Software für das bevorstehende Online Interview, installieren Sie diese frühzeitig. Sollte diese auf Ihrem PC bereits vorhanden sein, prüfen Sie, ob Aktualisierungen notwendig sind und Ihr Profil businesstauglich ist (Profilname und Foto). Sollten Sie nicht über eine stabile WLAN-Verbindung verfügen, schliessen Sie sicherheitshalber ein Netzwerkkabel an, testen Sie Mikrophon und Kamera auf Ihre Funktionstätigkeit. Testen Sie sicherheitshalber im Voraus die Einstellung.

Tipp 2: Gesprächsatmosphäre schaffen
Setzen Sie sich selber ins richtige Licht. Achten Sie auf indirektes, diffuses Licht von vorne und unten. Bedenken Sie, dass Ihr Gesprächspartner nicht nur Sie sondern auch Ihren Hintergrund sieht. Allenfalls passend zum Stellenbeschrieb gestalten Sie Ihren Hintergrund. Vermeiden Sie jegliche Geräuschstörung und Ablenkungen durch beispielsweise Haustiere, offene Fenster, Kinder, Technische Geräte. Seien Sie rechtzeitig startklar, schliessen Sie alle nicht benötigten Programme auf Ihrem PC.

Tipp 3: Passendes Outfit
Vorstellungsgespräch bleibt Vorstellungsgespräch! Ziehen Sie zum Gespräch seriöse Kleidung an, in der Sie sich auch wohl fühlen – verzichten Sie nicht auf passende Businesshosen. Auffällige Muster und helle Farben empfehlen wir nicht, da diese über die Kamera störend wirken. Achten Sie bereits zu Beginn des Gesprächs auf Ihre Körperhaltung, sitzen Sie aufrecht, Gesten sind nur sparsam einzusetzen.

Tipp 4: Beantworten Sie typische Gesprächsfragen selbstsicher
Um im Gespräch einen seriösen und gelassenen Eindruck zu machen und sich vom Personaler nicht aufs Glatteis führen zu lassen, sollten Sie sich vorab Antworten auf typische Fragen zurechtlegen. Dazu zählen Klassiker wie “Nennen Sie uns Ihre Stärken und Schwächen!”, “Warum sollten wir Sie einstellen?” und “Wo sehen Sie sich in zehn Jahren?”. Stellen Sie sich zudem auf einen Stresstest oder offene Fragen ein. Bewahren Sie Ruhe und lassen Sie die Gesprächsteilnehmer an Ihrem Denkprozess teilnehmen. Auch wenn Sie nicht direkt gegenübersitzen, sollten Sie Ihren Blick auf die Linse Ihrer Kamera richten, schauen Sie Ihrem Gegenüber in die Augen.

Tipp 5: Bleiben Sie authentisch
Viele Bewerber leiden vor und während eines Bewerbungsgesprächs unter Nervosität und können sich nicht so präsentieren, wie sie es gerne würden. Falls Sie ebenfalls zu Nervosität neigen, sollten Sie sich vorab einige Bewältigungsstrategien zurechtlegen. Grundsätzlich sollten Sie immer auf Ehrlichkeit setzen und zu Ihren Ecken und Kanten stehen.

Tipp 6: Stellen Sie Fragen zum Unternehmen
Im Verlauf des Gesprächs werden Sie die Möglichkeit bekommen, selbst Fragen zu stellen. Durch gut überlegte Fragen erwecken Sie den Eindruck, dass der Job und das Unternehmen Sie interessieren. Daher sollten Sie sich vorab einige Fragen zurechtlegen. Beliebte Bereiche sind die Unternehmensstruktur, die Hierarchieebenen oder das Team. Sie können auch nach einem typischen Arbeitsalltag fragen. Achten Sie darauf, geräuschlos Notizen zu machen (nicht über die Tastatur Ihres PCs).

Tipp 7: Streben Sie einen verbindlichen Gesprächsabschluss an
Nachdem Sie Ihre Fragen gestellt haben, sollten Sie sich um einen freundlichen Gesprächsabschluss bemühen. Bleiben Sie aufmerksam, auch wenn das Prozedere Sie einige Kraft und Konzentration gekostet hat. Fragen Sie, wie der Prozess weiter verlaufen wird und wann Sie mit einer Rückmeldung rechnen können – und gedulden Sie sich bis dahin.

Tipp 8: Gehen Sie professionell mit dem Ergebnis um
Einige Tage oder Wochen nach dem Gespräch werden Sie eine positive oder negative Rückmeldung erhalten. Wichtig ist, professionell mit der Entscheidung umzugehen. Falls Sie eine Absage erhalten, fragen Sie nach den Gründen, um für die nächste Bewerbung Erkenntnisse mitzunehmen. Falls Sie eine Zusage erhalten und die Stelle annehmen möchten, sollten Sie zum richtigen Zeitpunkt die Kündigung bei Ihrem aktuellen Arbeitgeber einreichen und sich auf die neue Stelle vorbereiten.

Haben Sie noch weitere offene Fragen zum Bewerbungsprozess oder benötigen unsere persönliche Beratung bei der Jobsuche? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter 041 769 36 36 oder via E-Mail unter info@thoma-partner.ch.

Wir sind jederzeit gerne für Sie da, Ihr Thoma & Partner Team.