Publireportage Thoma & Partner, HR Today

Donnerstag, 27. Februar 2020 - Publireportage Thoma & Partner, HR Today

T&P Ihr Businesspartner – mehr als nur Personalberatung
Seit mehr als 20 Jahren steht Adrian Thoma als Inhaber von Thoma & Partner Management Consulting AG im Kanton Zug mit seinem Namen für professionelle Personalberatung. Firmen profitieren von einer effizienten Beratung in der Rekrutierung und im Outplacement. Fach- und Führungspositionen können dank des grossen Netzwerkes effizient und zeitnah beraten, vermittelt und besetzt werden.

Sie durften gerade ihr 20-Jahr-Firmenjubilä­um feiern, herzliche Gratulation. Wie kamen Sie auf die Idee, sich als Personalberater selbständig zu machen?
Adrian Thoma: In meiner damaligen Position baute ich eine Unit im SAP Umfeld auf und war auf die Zusammenarbeit mit Stellenver­mittlern angewiesen. Diese entsprach nicht meinen Vorstellungen. Mir kam deshalb der Gedanke, dass ich das als professioneller Dienstleister übernehmen könnte, um einen Mehrwert zu garantieren.

Seit der Gründung hat sich vieles verändert. Wo sehen Sie die stärksten Herausforde­rungen?
Die Digitalisierung greift immer stärker in den Bewerbungsprozess ein. Zugang zu Stel­len- und Onlineportalen wie LinkedIn und Jobs.ch ermöglichen es Kunden und Bewer­bern mit enormer Geschwindigkeit selbstän­dig Bewerbungsprozesse zu starten.


Die Veränderung der Digitalisierung stellt Sie und Ihr Team vor neue Herausforde­rungen. Wie handeln und agieren Sie?
Wir sehen uns durch den strukturellen Wan­del nicht als Vermittler, sondern als nachhal­tiger Businesspartner. In unserer Arbeit set­zen wir auf langfristige Beziehungen. Wir sind leidenschaftlich bestrebt, die Anforde­rungen unserer Kunden und Kandidaten zu übertreffen und somit eine optimale und nachhaltige Lösung für beide Seiten zu fin­den. Als kompetenter Businesspartner kom­munizieren wir auf Augenhöhe – fachlich, inhaltlich und persönlich. Wir beraten unse­re Kunden sowohl in der Ausrichtung einzel­ner Profile wie bei der langfristigen strate­gischen Businessplanung.


Der Firmenname Thoma & Partner deutet auf ein Partnerschaftsmodell. Wie ist Ihr Team aufgestellt?
Korrekt. Mit dem Partnermodell war es uns möglich, Spitzenfachkräfte aus der Wirt­schaft anzusprechen, welche die nötige Kompetenz sowohl fachlich wie auch sozial mitbringen. Unsere Partner setzen ihr Netz­werk und ihre langjährige Erfahrung opti­mal in ihren Branchen ein. Das ist der Schlüs­selfaktor, dass wir uns in den Branchen IT, SAP, Pharma, Medtech, Industrie, Sales und gehobenen kaufmännischen Berufen zum Leistungsführer entwickelt haben.


Das Personalberatungsbusiness ist ein dicht besetzter Markt, trotzdem hebt sich Thoma & Partner seit Jahren von der Konkurrenz ab? Wie gelingt Ihnen das?
Ein wichtiger Faktor in unserem Business ist das Vertrauen und die Verlässlichkeit. Wir legen Wert darauf, Bewerber und Kunden während des ganzen Rekrutierungspro­zesses und darüber hinaus zu begleiten, coa­chen und damit eine nachhaltige Lösung anzustreben. Am Ende werden wir sowohl bei Vermittlung auf Mandatsbasis wie Er­folgsbasis immer am Erfolg gemessen. Dieser Aufgabe stellen wir uns jeden Tag und ist der Antrieb, uns kontinuierlich zu verbessern. Die zunehmende Kunden- und Kandidaten­anzahl zeigen uns, dass wir auf dem rich­tigen Weg sind. Die direkten Empfehlungen, sind der Lohn für die seriöse und vor allem erfolgreiche Zusammenarbeit.


Ich spüre im Gespräch mit Ihnen, hinter T&P steht eine Begeisterung und Professionali­tät. Wohin soll die Reise gehen?
In die Richtung, in die sich der Markt, unsere Kunden und Kandidaten entwickeln. Eine künstliche Intelligenz wird auch in Zukunft keine Fach- und Führungskraft ganzheitlich beurteilen können. Uns liegt es am Herzen, mit Kunden und Bewerbern als Businesspart­ner stark verbunden zu sein. Wir garantieren auch in Zukunft professionelle Problemlö­sungen. Es ist uns wichtig, uns stetig weiter­zuentwickeln, ohne dabei den Menschen zu vergessen. Der Anspruch unserer Kunden und Bewerber ist unser oberstes Ziel. Wir be­setzen die Vakanzen mit optimalen Bewer­bern zum richtigen Zeitpunkt und zu fairen Konditionen.